Auktionshinweise

Sonder-Auktion

Orden ~ Militaria ~ Fahnen
 

Sammlung Lutz Fritsche (†)
und zwei Sammlungsnachlässe

 

16. Juni 2018

 

Versteigerungsort
In den Räumen unseres Antiquariats:
Innere Regensburger Straße 5

 

Auktionsbeginn
Samstag 16.6.2018 ab 13.00 Uh
r

 

Vorbesichtigung/Public Exhibition Hours/Esposizione
Montag, 11.6.2018 – Mittwoch, 13.6.2018 – Freitag, 15.6.2018: 14.00 – 18.00 Uhr
 

Auktionatoren:
Dipl. Bw. (FH) B. Pfanneberg
Dipl. Vw. (FH) M. Pfanneberg

 

Landshuter Rüstkammer oHG


Landshuter Rüstkammer oHG · Fischergasse 660 · D-84028 Landshut
Telefon: 0871 - 4308740 · Fax: 0871 - 4308739 · www.Landshuter-Ruestkammer.de
Bankverbindung: VR-Bank Landshut
IBAN: DE81 7439 0000 0001 4955 50 - BIC: GENODEFlLHl

Bürozeiten – Office Hours
Montag - Mittwoch - Freitag: 14.00 bis 18.00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung
Katalogpreis: 20,00 € Deutschland/Europe · 30,00 $ USA/World

 

 

Inhaltsverzeichnis Sonderauktion 2018


Samstag, 16.06.2018 ab 13.00 Uhr
 

                          Sammlung Lutz Fritsche Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach

1

-     177

                          Orden und Ehrenzeichen Deutscher Staaten bis 1932

178

-     224

                          Orden Ehrenzeichen Plaketten Urkunden 1933 – 1945

225

-     350

                          Militärhistorische Objekte 1870 – 1945

351

-     381

                          Fahnen – Kfz-Stander – Wimpel – Zubehör

382

-     419

     

 

Weitere Hinweis zum Aufgeld
Das Aufgeld beträgt 23% inklusive Steuer (Differenzbesteuerung). Die im Aufgeld enthaltene Steuer ist
auch bei Ausfuhr in Nicht-EU-Länder nicht erstattungsfähig.
Live-Bidding
Bitte beachten Sie die Informationen zur geplanten Option Live-Bidding auf unserer Website. Das Aufgeld
erhöht sich hierbei von 23 % um 5 % auf 28 % gesamt.

 

www.invaluable.com

 

 

Katalogpreis 20,00 €
Bitte betrachten Sie die beigeliegende Rechnung als gegenstandslos,
wenn Sie den Katalog bereits bezahlt haben oder Einlieferer sind.

Wichtige Hinweise zum Auktionsablauf!

Für die Teilnahme als Saalbieter benötigen Sie eine Bieternummer, die Sie im Auktionssaal gegen Legitimierung(Ausweis) erhalten. Zur Vorbesichtigung von Objekten 1933–1945 sind alle Teilnehmer aufgefordert, die der Landshuter Rüstkammer oHG nicht persönlich bekannt sind, Name und Adresse anzugeben. Alle Katalogpreise sind Limitpreise in Euro. Untergebote werden nicht berücksichtigt.

 

Für schriftliche Gebote nutzen Sie bitte das Auftragsformular aus dem Katalog. Alle Gebote müssen bis spätestens Freitag, 15.6.2018, 18.00 Uhr im Hause eingegangen sein. Der Gebotspreis, der nicht Aufgeld/MwSt. in Höhe von 23% beinhaltet, gilt als Höchstgebot, d.h. der Zuschlag kann auch zu einem niedrigeren Preis erfolgen. Die Katalognummer hat Vorrang, Text vor Bild. Gebote per E-Mail können nur als Scan mit Unterschrift berücksichtigt werden.

 

Sie wollen mitbieten, sind aber unterwegs? Wir rufen Sie an – auf einer Messe oder auch im Ausland.

 

Für Telefonbieter gilt die gleiche Verfahrensweise wie bei schriftlichen Bietern. Zusätzlich ist hinter der gewünschten Katalognummer der Hinweis „Telefon“ anzukreuzen. Wir rufen Sie an. Telefongebote sind ab einem Betrag von 250,00 Euro möglich. Telefonbieter müssen in jedem Fall ein schriftliches Gebot zum Limitpreis abgeben, das nur bei Nichtzustandekommen der Verbindung herangezogen wird. Für das Zustandekommen der Telefonverbindung wird keine Gewähr übernommen.


For Absentee Bids use the bidding form of this catalogue only. It is a confidential service, there is no additional charge. Commission charges are 23% including VAT. VAT is not refundable. Lots always will be bought as cheaply as they consist with other bids. Lots shall be released after complete and cleared payment has been received at the company. It is necessary to obtain your bids including your choice of dispatch at the latest on Friday, 15.6.2018, by fax or postal service. Tell us your choice of dispatch.

 

Bidding by Phone is possible at a limit of 250,00 Euro. Please use and send us the absentee bidding form including your phone number, your choice of dispatch and mark the relevant lots. We will phone you. Before and during the auction there will be an english speaking employee to answer your questions and do the bidding by phone.

 

Erhaltungszustand
Jeder Teilnehmer ist aufgefordert, die Vorbesichtigungsmöglichkeit zu nutzen, um sich selbst einen persönlichen Eindruck vom Zustand, Komplettheit und Echtheit der Auktionsobjekte zu verschaffen. Alle Objektbeschreibungen und Zustandsbewertungen stellen grundsätzlich keine Garantien oder zugesicherte Eigenschaften im Rechtssinne (§§ 434, 459ff BGB) dar. Spätere Reklamationen können nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Bezahlung/ Abholung/Versand ersteigerter Ware

Die Bezahlung in Euro kann als Überweisung oder in Bar (ab 10.000.- Euro gegen Ausweisvorlage) erfolgen, in Ausnahmefällen bei uns bekannten Kunden auch per Scheck. Eine Bezahlung mit Kredit- oder EC-Karte ist leider nicht möglich.

Saalbieter müssen die ersteigerte Ware noch am Auktionstag bezahlen und abnehmen, bei schriftlichen und telefonischen Bietern muss Bezahlung und Abholung spätestens 7 Tage nach Rechnungsstellung erfolgen, andernfalls wird sie für den Käufer kostenpflichtig eingelagert. Ein Versand ersteigerter Ware erfolgt in D generell mit DHL erst nach Zahlungseingang, nicht per Nachnahme und ausschließlich auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers. Stangenwaffen können mit UPS versandt werden. Gerne empfehlen wir Ihnen eine Spedition für den versicherten Transportversand.

 

 

Nachverkauf:

Dienstag, 19.6.2018 bis Freitag, 22.6.2018, 14.00 bis 18.00 Uhr.
Am Montag, den 18.6.2018 ist unser Haus ganztägig geschlossen!

 

Unser Ansprechpartner in Wien/Österreich: Herr Zoltan Szabo, Tel. 0043-664- 5 32 94 82
 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Bieten über www.invaluable.com

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Landshuter Rüstkammer oHG. Alle Rechte vorbehalten + Impressum + Links + Datenschutz